Fettabsaugung | Liposuktion in Düsseldorf & Berlin

Fettabsaugung in Düsseldorf

Viele Fettpolster am Körper lassen sich durch Diäten und Sport nicht wegbekommen. Mit einer Fettabsaugung (Liposuktion) in Düsseldorf auf der KÖ können hartnäckige Fettpölsterchen in vielen Problemzonen zuverlässig und dauerhaft entfernt werden. Da bei der Liposuktion die Fettzellen in der Region abgesaugt werden, können sie sich nicht mehr neu füllen. Das Ergebnis ist eine gute Figur und ein plus an Lebensqualität. Die Fettabsaugung gehört deshalb seit vielen Jahren zu einer der beliebtesten Behandlungen weltweit.

Durch die Anwendung modernster OP-Techniken ist der Eingriff schonend und schmerzarm, die Fettabsaugung (Liposuktion) führt zu dauerhaft harmonischen Ergebnissen.

Fettabsaugung im Überblick

OP-Dauer: 2 - 4 Stunden (je nach Umfang)
Anästhesie: Dämmerschlaf oder Vollnarkose
Klinikaufenthalt: ambulant o. 1 Übernachtung
Kosten: ab 900 € (eine Zone)
Nachbehandlung: 3 - 6 Wochen Kompression
Arbeitsfähig: nach 2 Wochen
leichter Sport: nach 1 Wochen
normaler Sport: nach 3 Wochen
Abheilzeit: ca. 3 Monate
Endergebnis: nach 6 Monaten


Gegen manche Fettansammlungen können selbst Sport, diszipliniertes Essen und Diäten nur wenig ausrichten (diätresistente Fettpolster). Insbesondere auf den Hüften sowie an Bauch, Po und Oberschenkeln halten sich die Fettpolster hartnäckig, so dass häufig selbst ansonsten schlanke Personen Figurprobleme haben. Mit den modernen Methoden der Fettabsaugung (Liposuktion) können heute durch die plastische Chirurgie Fettansammlungen bzw. überschüssiges Fettgewebe an den gewünschten Körperpartien schonend und dauerhaft beseitigt werden. Dabei wird in der Regel die sogenannte Tumeszenztechnik eingesetzt. Hierbei wird durch das Einspritzen einer speziellen Lösung die Region lokal betäubt, die Fettzellen werden im Körper gelockert und anschließend abgesaugt. Das Ergebnis der Fettabsaugung ist eine dauerhaft schlankere Körpersilhouette.

Die wichtigsten Informationen zur Fettabsaugung:

Geeignete Körperregionen

Störendes Fett kann mit der neuesten medizinischen Ausstattung am ganzen Körper abgesaugt werden. Unter anderem Wangen, Kinn, Arme, Bauch, Rücken, Gesäß und Beine können so behandelt werden. Bei Frauen werden am häufigsten die unerwünschten Fettpolster in den Problemzonen an den Oberschenkeln (die sogenannten Reiterhosen) und im Bauchbereich behandelt. Dabei hat die Liposuktion auch ihre Grenzen. Bei starkem Übergewicht ist sie kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung und Diät. Die Fettabsaugung ist vielmehr eine zuverlässige und risikoarme Methode zur Reduktion von diätresistenten Fettpolstern und zur gezielten Modellierung von Problemzonen.

Ergebnis und Dauerhaftigkeit

Durch die Fettabsaugung sollen die überschüssigen Fettdepots dauerhaft entfernt und der Körper soll neu modelliert werden. Die abgesaugten Regionen harmonieren in ästhetischer Weise mit den angrenzenden Körperregionen, wodurch die Frauen schlanker aussehen. Sie können mit einer Fettabsaugung wieder eine stärkere Betonung ihrer Taille erzielen. Bis das optimale Ergebnis erreicht wird, kann es zwei bis drei Monate dauern, da in der ersten Zeit nach dem Eingriff noch Schwellungen auftreten können.

Einmal abgesaugte Fettzellen kommen nicht mehr wieder. Insofern kann das Ergebnis einer Fettabsaugung als dauerhaft bezeichnet werden. Um langfristig das positive ästhetische Ergebnis zu halten, sollte eventuell der Lebensstil angepasst werden. Da der Körperregion nicht das gesamte Fettgewebe entzogen werden darf, muss darauf geachtet werden, dass die verbliebenen Fettzellen sich nicht langfristig auffüllen. Ein gesunder Lebensstil mit regelmäßiger Bewegung und Sport sowie Essen in Maßen helfen dabei, auch lange Zeit eine gute Figur zu behalten.

Vorbereitung

Wenn Sie sich nach dem Beratungsgespräch entschließen, die Fettabsaugung in Düsseldorf auf der Königsallee durchführen zulassen, dann sucht Ihr Arzt gemeinsam mit Ihnen nach einem passenden Termin. Für eine bevorstehende Fettabsaugung sind in der Regel keine besonderen Vorbereitungen notwendig. Da Nikotin die Wundheilung verzögern kann, sollte zwei Wochen vor der Operation nicht geraucht werden. Auch Schmerzmittel wie ASS (Aspirin) sollten in dieser Zeit nicht eingenommen werden, weil sie die Blutgerinnung stören können. Welche Vorbereitungen Sie in gesundheitlicher Hinsicht vor der Operation treffen müssen, spricht Ihr Facharzt mit Ihnen individuell ab.

Am Operationstag sollten keine öligen Dusch- und Badezusätze sowie Cremes verwendet werden. Kommen Sie möglichst ausgeruht und innerlich auf die Operation vorbereitet in die Klinik. Stellen Sie im Vorfeld sicher, dass Sie in der Woche nach der OP keine wichtigen Aufgaben zu erledigen haben, so dass Sie die Erholungszeit nach der Operation auch tatsächlich einhalten können.

Der Behandlungsablauf

Die Liposuktion (Fettabsaugung) ist ein modernes Verfahren der Fettentfernung und wird in Lokalanästhesie, Dämmerschlafnarkose oder Vollnarkose durchgeführt. Über 2 - 3 mm kleine Hauteinschnitte wird eine sogenannte Tumeszenzlösung in den zu behandelnden Bereich eingespritzt. Die Einschnittstellen werden dabei so gewählt, dass nach der Fettabsaugung die winzigen Nähte in den natürlichen Hautfalten versteckt werden können. Der Begriff Tumeszenz leitet sich aus dem lateinischen Wort tumescere ab, was anschwellen heißt. Das bedeutet, dass mit dieser speziellen Flüssigkeit die Fettzellen zunächst aufgelockert und aus ihrem Verbund gelöst werden. Bei der Behandlung im Dämmerschlaf wird der Flüssigkeit auch ein lokales Betäubungsmittel zugefügt. Anschließend wird über die kleinen Hauteinschnitte mit sehr feinen Fettabsaugkanülen das überschüssige Fett vorsichtig aus dem Bindegewebe gelöst und schonend abgesaugt. Dabei prüft der Chirurg ständig durch Tasten mit der Hand die genaue Position der Kanüle und die abgesaugte sowie noch verbleibende Menge an Fettzellen in dem Bereich. Ihre Fachärzte für plastische und ästhetische Chirurgie gehen dabei sehr langsam und gründlich vor, um für Sie ein sehr gleichmäßiges und ästhetisches Ergebnis der Fettabsaugung zu erzielen.

Nach der Fettabsaugung erholen Sie sich noch einige Stunden in einem komfortablen Patientenzimmer, betreut von examiniertem Pflegepersonal. Meist können Sie nach einer Kontrolluntersuchung die Klinik in Düsseldorf auf der Königsallee bereits am selben Tag in Begleitung verlassen. Sie bekommen zuvor die Handynummer Ihres behandelnden Arztes. So haben Sie die Sicherheit, dass Sie ihn bei Auftreten von Komplikationen jederzeit erreichen.

Die Zeit nach der OP

Nach dem Eingriff erhalten Sie spezielle Kompressionskleidung, die Sie in den folgenden vier bis sechs Wochen tragen müssen. Bereits einige Stunden nach der OP können Sie einen leichten Sparziergang in Begleitung machen, damit Ihr Kreislauf wieder in Schwung kommt. Eine Übernachtung in der Klinik ist in der Regel nicht notwendig. In den ersten Tagen nach der Operation sollten Sie sich jedoch schonen. Leichte Aktivitäten wie Einkaufen gehen und leichte Haushaltstätigkeiten sind allerdings unproblematisch. Weitere Vorsichtsmaßnahmen, die nach der Operation getroffen werden sollten, bespricht Ihr Facharzt mit Ihnen individuell.

Vorübergehend können Spannungsgefühle, Blutergüsse und Schwellungen in den behandelten Regionen auftreten, die jedoch nach wenigen Tagen wieder abklingen. Die Nähte werden nach etwa einer Woche entfernt. Gefühlsstörungen an den behandelten Hautarealen und leichte Schwellungen sind auch danach noch möglich, normalisieren sich nach einiger Zeit aber wieder.

Mögliche Risiken

Fettabsaugungen sind sehr sichere Eingriffe, die weltweit täglich hundertfach durchgeführt werden. Wenn der Eingriff unter Vollnarkose vorgenommen wird, gelten die gleichen Risiken wie für jede Operation. Ihr behandelnder Arzt klärt Sie vor Ihrer Fettabsaugung detailliert über alle möglichen Risiken auf.

Kosten und Preise der Fettabsaugung

Die Kosten für eine Fettabsaugung in Düsseldorf oder Berlin belaufen sich bei den MSC Ärzten in der Regel auf die in der Tabelle aufgeführten Beträge. Die Preise können jedoch je nach Umfang der Fettabsaugung von diesen abweichen. In diesen Preisen sind sämtliche Leistungen sowie die regelmäßige Nachsorge und die gesetzl. MwSt. enthalten


Fettabsaugung (Liposuktion) 1 Zoneab 900€


Fettabsaugung (Liposuktion) 2 Zonenab 1.700€


Fettabsaugung (Liposuktion) 3 Zonenab 2.400€


Fettabsaugung (Liposuktion) 4 Zonenab 3.000€


Die Abrechnung der Kosten und Preise für eine Fettabsaugung in Düsseldorf erfolgt durch die MSC-Ärzte auf der Grundlage der Gebührenordnung für Ärzte in der neuesten Fassung/GOÄ.

Alle Preise in EURO. Die Behandlung erfolgt durch die MSC Partnerärzte. Die Kosten beziehen sich auf Einzelfälle und verstehen sich jeweils auf Grundlage der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) in ihrer jeweils aktuellen Fassung. Sie enthalten jeweils 19% MwSt.


Die Fettabsaugung (Liposuktion) wird angeboten an den Standorten Düsseldorf auf der Königsallee und Herne im Ruhrgebiet.




Wir hoffen, dass wir Ihnen hier die wichtigsten ersten Fragen zur Fettabsaugung beantworten konnten. Während eines Beratungsgesprächs mit Ihrem Arzt können Sie alle offenen Fragen zur Liposuktion stellen und ihm Ihre individuellen Wünsche besprechen. Nach einer ausführlichen Anamnese schaut sich Ihr Arzt die entsprechenden Regionen an, um ein genaues Bild der Situation zu erhalten. Auf dieser Basis kann er Sie ehrlich und realistisch beraten, über das zu erwartende Ergebnis aufklären und Ihnen erklären, wie Ihre Wünsche am sichersten und besten umgesetzt werden können.
Sie erreichen uns telefonisch Mo. bis So. zwischen 9:00 und 21:00 Uhr. Oder benutzen Sie unser Kontaktformular. Wir rufen Sie auch gerne zurück.

Kontakt

Wir sind gerne persönlich für Sie da und/oder vermitteln Ihnen einen Beratungstermin bei einen unserer Partnerärzten.

Rufen Sie einfach an unter:
0211- 960 82 940
Kontaktformular
Sie erreichen uns telefonisch Mo. bis So. zwischen 9:00 und 21:00 Uhr.
Wenn Sie unser Kontaktformular benutzen, dann rufen wir Sie auch gerne zurück.